Account/Login

"Applaus ist die tollste Gage"

Peter Stellmach

Von

Sa, 17. Dezember 2011

Titisee-Neustadt

BZ-INTERVIEW mit Beteiligten des Projekts "Westside-Story", mit der die Hebelschule das Jahreskonzert der Stadtmusik bereicherte.

Das Duell der Gruppen, getanzt von der Klasse 9a.   | Foto: Karla Scherer
Das Duell der Gruppen, getanzt von der Klasse 9a. Foto: Karla Scherer

TITISEE-NEUSTADT. An die 80 Schülerinnen und Schüler aus vier Klassen der Hebelschule haben mit der "Westside-Story" das Jahreskonzert der Stadtmusik Neustadt bereichert. Eine Kooperation, die es so noch nicht gegeben hat. Das Unterfangen wurde vom Publikum begeistert aufgenommen. Das Projekt musste für die jeweiligen Klassen im Alltagsbetrieb gemeistert werden. Welche Umstände und Schwierigkeiten zu meistern waren, wollte unser Redakteur Peter Stellmach von Konrektor Thilo Braasch wissen.

BZ: Wenn der Vorhang gefallen ist und die Zuschauer mit Beifall das Können bestätigt haben, nehmen sich Künstler meist Zeit zum Feiern. Haben die 80 Schüler samt Lehrern auch den Erfolg ihrer Aufführung begangen?
Braasch: Wir haben den Rahmen insgesamt sehr genossen. Das war unsere gemeinsame Feier. In der Pause gab’s für die Lehrkräfte Sekt zum Anstoßen. Für die Klassen hat sich jede Lehrkraft etwas ausgedacht. So wird Christiane van Elten ihre Rocker und Hip-Hopper bewirten und feiern. Die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar