Artenschutz geht nur gemeinsam

Juliane Kühnemund

Von Juliane Kühnemund

Fr, 06. Dezember 2019

Bonndorf

BZ-Plus Landwirtschaftsvertreter der Region werben für Volksantrag / Insekten retten, ohne bäuerliche Existenzen aufs Spiel zu setzen.

BONNDORF UND UMLAND. Man wehrt sich zwar gegen existenzgefährdende Vorschriften, nichtsdestotrotz bekennen sich die Landwirte durchaus zum Artenschutz. Und die Bauern sind auch bereit, neue Wege zum Erhalt und zur Förderung der Biodiversität zu gehen. Dies machten die Vorsitzenden der BLHV-Ortsverbände Friedrich Bündert (Bonndorf), Siegfried Maier (Wutach) und Wilfried Kaiser (Stühlingen) sowie der BLHV-Bezirksgeschäftsführer Michael Martin im Gespräch mit der Badischen Zeitung deutlich.

Artenschutz ja – aber Artenschutz kann nicht alleine auf dem Rücken der Bauern ausgetragen werden, sagte Michael Martin. Aus diesem Grunde hätten die landwirtschaftlichen Verbände des Landes den Volksantrag "Gemeinsam unsere Umwelt schützen in Baden-Württemberg" eingereicht. "Wirksamer Artenschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe", so Martin weiter. Schließlich seien die Gründe für das Artensterben vielfältig, nicht nur die Bauern dürften als Buh-Männer abgestempelt werden. ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ