Artenschutz und Nachhaltigkeit

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 02. Juli 2019

Todtnau

Fünf Tage Sommerakademie im Biosphärengebiet im August.

BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD (BZ). "Artenvielfalt, Wäldervieh und Allmendweiden": Unter dieser Überschrift findet in diesem Jahr die Sommerakademie des Biosphärengebiets Schwarzwald in Kooperation mit der Bund-Jugend Baden-Württemberg und der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen statt. Junge Erwachsene zwischen 16 und 27 Jahren verbringen sechs Tage vom 5. bis 10. August im Naturfreundehaus am Feldberg und entdecken gemeinsam den Südschwarzwald mit seinen landschaftlichen Besonderheiten.

"Gemeingüter in Naturschutz und nachhaltiger Entwicklung" ist das Schwerpunktthema. Es finden Exkursionen und Wanderungen statt, die Teilnehmer treffen Menschen aus Landwirtschaft, Naturschutz und Politik, es gibt Arbeit in Kleingruppen und Diskussionen zu wissenschaftlichen Beiträgen. Auf dem Programm stehen ein Besuch auf einem Hof mit Wäldervieh und vielfältige Abendangebote. Angesprochen sind Studierende, Oberstufenschüler, Azubis, Berufsanfänger sowie FÖJler. Die Teilnahme kostet 150 Euro. Seit 2016 gibt es die jährlichen Sommerakademien. Das Besondere an dem Projekt ist, dass drei Komponenten zusammen treffen: wissenschaftliche Perspektive, jugendverbandliche Praxis und naturschutzpraktische Expertise.

Programm und zur Anmeldung im Internet: http://www.sommerakademie-n.de