Mann schwer verletzt

Attacke mit Messer und Holzstock an S-Bahn-Halt in Schopfheim

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 21. Februar 2019 um 16:57 Uhr

Schopfheim

Ein 32-Jähriger ist bei einer Attacke von bisher Unbekannten am S-Bahn-Halt Schlattholz in Schopfheim am vergangenen Sonntag schwer verletzt worden.

Schwer verletzt worden ist am Sonntagabend ein 32-Jähriger bei einem Angriff von mutmaßlich vier Personen an der S-Bahn-Haltestelle Schlattholz in Schopfheim. Wie die Polizei "aus ermittlungstaktischen Gründen" erst am Donnerstagabend mitteilte, erlitt der Mann schwere Verletzungen, befinde sich aber nicht in Lebensgefahr.

Gegen 18.30 Uhr soll es zu dem Angriff gekommen sein, an dem vier Personen, drei Männer und eine Frau, beteiligt gewesen sein sollen. Einer der Männer habe mit einem Holzstock auf das Opfer eingeschlagen, ein anderer habe dem 32-jährigen Opfer mit einem Messer schwere Armverletzungen zugefügt.

Der Verletzte kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus, wo er sofort operiert wurde. Die Tatverdächtigen sind laut Polizei Jugendliche, einer ist bereits älter als 21 Jahre. Die Ermittlungen dauern an, die Motivlage dürfte im persönlichen Bereich aller Beteiligten zu suchen sein, die einander bekannt sind.