AUCH DAS NOCH: BH gegen Corona

Ulrike Derndinger

Von Ulrike Derndinger

Mi, 20. Mai 2020

Meißenheim

Man sah Mundschutz, wohin das Auge reichte in der Gemeinderatssitzung in Meißenheim am Montag in der Festhalle. Aber offenbar herrscht nicht bei allen Amtsträgern Konsens über die Pflicht, Nase und Mund zu verhüllen. Der Gemeinderat Friedrich Schneider (FL) berichtete, wie sich ein Mitglied des Meißenheimer Bezirksbeirats beim Einkauf in der Kürzeller Gärtnerei Billian offenbar geweigert habe, eine Maske zu tragen. Als er darauf hingewiesen worden war, eine anzuziehen, habe er sich aus Protest Frauenunterwäsche über den Kopf gezogen. Nach Recherchen der Badischen Zeitung handelte es sich dabei um einen Büstenhalter. Manche mögen darüber lachen. Die Nummer mit dem BH fand Gemeinderat Schneider nicht witzig: "Leute in Gremien haben eine Vorbildfunktion." Mit der Aktion habe sich die Person profilieren wollen, kritisierte er. Auch Bürgermeister Alexander Schröder sieht die Aktion kritisch – und will das Gespräch mit dem Bezirksbeirat suchen.