Auf der Raststätte der Römer

Lisa Geppert

Von Lisa Geppert

Di, 11. September 2018

Hohberg

BZ-Plus Am Tag des offenen Denkmals werden Besucher durch die ehemalige römische Siedlung bei Niederschopfheim geführt .

HOHBERG. Der Tag des offenen Denkmals lädt jedes Jahr dazu ein, sich mit der Geschichte der Region zu beschäftigen. Es bieten sich viele Möglichkeiten, Altes neu zu entdecken und sich von fachkundigen Begleitern in die Geheimnisse eines Denkmals einweihen zu lassen. Die Ortsgruppe Hohberg des Historischen Vereins Mittelbaden und der Heimatverein Hohberg pflegen und erhalten ein solches Denkmal und haben am Sonntag zu einem Rundgang eingeladen.

Nicht weit von Niederschopfheim, direkt neben der Autobahn gelegen, befinden sich die Reste einer Siedlung, die vor rund 800 Jahren von Römern gebaut wurde. Sie war angeschlossen an ein Netz von Raststätten, das entlang der römischen Fernstraße von Augst nach Mainz Unterkunftsmöglichkeiten für die reisenden Soldaten, Händler und Nachrichtenüberbringer ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ