Baustelle

Auf der Regio-S-Bahn kam es zu Verspätungen aufgrund der Umleitung

Kathrin Ganter

Von Kathrin Ganter

Mo, 19. August 2019 um 10:32 Uhr

Lörrach

Für drei Wochen werden die Züge von Basel nach Lörrach über Weil am Rhein umgeleitet. Im Berufsverkehr kam es heute zu Verspätungen. Das werde sich noch einpendeln, so die SBB Deutschland.

Zu zahlreichen Verspätungen kam es am Montagmorgen bei den Zügen der Regio-S-Bahn. Der Grund sind zum einen Bauarbeiten im Bereich Riehen und Basel, weswegen die Züge der S6 über Weil am Rhein umgeleitet werden müssen. Die durch die Gewitter verursachten Verzögerungen im Bahnverkehr hatten ebenfalls Auswirkungen.

Seit Samstag ist die Strecke zwischen Basel und Lörrach wegen Gleiserneuerungsarbeiten gesperrt. Am Wochenende habe es kaum Probleme gegeben, erklärt Daniel König, Leiter Marketing und Qualität bei der SBB Deutschland auf Nachfrage der BZ. Lediglich die Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn sei teilweise fehlerhaft gewesen. Am Montagmorgen, der ersten Bewährungsprobe im Berufsverkehr, kam es jedoch zu Verzögerungen und Verspätungen im Bereich von bis zu zehn Minuten. "Die Umleitung über Weil am Rhein führt über Trassen, die schon stark belegt sind", erklärt Daniel König. Zwischen Basel und Weil muss nun zusätzlich die S6 auf der Strecke der Rheintalbahn fahren.

Zur Belegung komme hinzu, dass auch dort gebaut wird, so König. Und der durch die Gewitter ohnehin schon von starken Verspätungen belastete Zugverkehr sorgte für zusätzliche Schwierigkeiten.

Wenn die Züge schon verspätet in Weil am Rhein ankommen, dann sei es schwer, auf der einspurigen Gartenbahn zwischen Weil am Rhein und Lörrach die Linien aneinander vorbei zu bringen, so König. Für die kommenden drei Wochen, in denen die Umleitung über Weil gefahren werden muss, ist er zuversichtlich: "Das wird sich noch einspielen." Geringe Verzögerungen seien allerdings nicht auszuschließen.
Alle Informationen zu der Umleitung und den teilweise geänderten Fahrzeiten gibt es auf der Homepage der SBB Deutschland.