"Müssen aus Stuttgart 21 lernen"

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Mo, 22. Juni 2015

Auggen

CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf macht sich in Auggen ein Bild von der Debatte um die Ausbaupläne zur Rheintalbahn.

AUGGEN (hub). Großer Bahnhof im kleinen: Eine Riege hochrangiger CDU-Politiker, allen voran der Spitzenkandidat der Christdemokraten für die kommende Landtagswahl Guido Wolf, hat sich am Samstag zum Thema Ausbau der Rheintalbahn am Auggener Bahnhof und später in der Sonnberghalle eingefunden. Der Besuch fällt in eine äußerst heiße Phase – denn die Forderungen der Region stehen auf der Kippe.

Die Inaugenscheinnahme am Bahnhaltepunkt ging flott über die Bühne: Auggens Bürgermeister Fritz Deutschmann geleitete seine Gästeschar – neben Wolf die CDU-Landtagsabgeordneten Patrick Rapp, Nicole Razavi, Marcel Schwehr, der CDU-Bundabgeordnete Armin Schuster sowie Landrätin Dorothea Störr-Ritter und Deutschmanns Müllheimer Amtskollegin Astrid Siemes-Knoblich – auf die Fußgängerbrücke über die Gleise. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ