AUS DEN VEREINEN

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Di, 01. Oktober 2019

Staufen

TV STAUFEN SHARKS

Start in die Oberliga

Das Herrenteam der TV Staufen Sharks spielt in der Saison 2019/2020 erstmals in der Vereinsgeschichte in der Oberliga Baden. Fast alle Spieler aus der Meistersaison der Landesliga konnten laut einer Pressemitteilung des Vereins gehalten werden. Nur Martin Danzer, der wegen des Studiums zurück nach Karlsruhe geht, und Sebastian Vomstein aus zeitlichen Gründen hörten auf. Gleichzeitig konnte sich Staufen aber immens verstärken. Neben einem klassischen Neuzugang mit Ghislain Schäfer, haben Lukas Laug, Nikolas Genz sowie Tobias Tessmann ihren Weg zurück in die basketballerische Heimat gefunden. Somit haben die Sharks für die anstehende Saison eine schlagkräftige Truppe zusammen, die die Oberliga ordentlich aufmischen kann.

Das Spieler-Trainer-Duo um Taras Tschkrioba und Alexander Jaensch will mit dem gleichen Erfolgsprinzip arbeiten wie in der vergangenen Saison – Zusammenhalt. Die Spieler konnten sich seit Mai bereits gut aneinander gewöhnen und haben sich mit intensivem Training auf die neue Saison vorbereitet.

Das erste Heimspiel in der Kreissporthalle in Staufen findet am Sonntag, 6. Oktober, um 17 Uhr gegen SG Mannheim II statt.

Weitere Infos und Spieltermine unter http://www.tvstaufen.de

KIWANIS-CLUB

Katharinenhöhe besucht

Der Kiwanis-Club Bad Krozingen-Staufen unterstützt schon seit längerer Zeit die Reha-Klinik Katharinenhöhe bei Schönwald. Die Spenden kommen dort krebskranken Kindern mit ihren Familien und jungen Menschen bei ihrer Rehabilitation zu Gute. Auf Einladung der Klinikverwaltung besuchten vor kurzem einige Mitglieder des Clubs die große Anlage, um eine Spende zu übergeben, so der Verein in einer Pressemitteilung. Verwaltungsleiterin Ilona Kollum erläuterte Schwerpunkte der Rehabilitation, die auf die Betreuung der ganzen Familie ausgerichtet ist oder bei Jugendlichen entsprechende altersgerechte Maßnahmen umfasst. Bei einem Rundgang konnten sich die Gäste vor Ort über einige Bereiche der Nachsorgebehandlung informieren. Das bewährte, richtungsweisende Konzept hilft, die Gesundheit zu stabilisieren und die vielfältigen Belastungen zu verarbeiten. Die Kiwanis-Vertreter waren wieder beeindruckt, in welch freundlicher und warmherziger Atmosphäre auf der Katharinenhöhe gearbeitet wird.