Grenzach-Wyhlen

Aus Strom wird Wasserstoff – der Stromspeicher der Zukunft?

Bernward Janzing

Von Bernward Janzing

Do, 15. November 2018 um 18:12 Uhr

Wirtschaft

Die Energiedienst AG nimmt in Wyhlen eine Anlage in Betrieb, die aus Ökostrom Wasserstoff erzeugt. Die Theorie ist in der Praxis attraktiv, die Technik aber noch nicht wettbewerbsfähig.

Es wird mächtig geforscht und entwickelt rund um das Thema Power to Gas: Rund drei Dutzend solcher Anlagen gibt es inzwischen in Deutschland. Eine weitere wird die Energiedienst AG heute in Wyhlen am Hochrhein auf dem Gelände ihres Wasserkraftwerks offiziell in Betrieb nehmen; das Aggregat wird Strom einsetzen, um Wasserstoff zu erzeugen. Doch ein Problem haben bisher alle vergleichbaren Anlagen im Land: Ohne Förderung sind sie nicht wirtschaftlich.

In der Theorie ist das Prinzip ausgesprochen attraktiv. Man nutzt Strom in Zeiten des Überschusses, um ein Gas zu erzeugen – die Energie wird damit speicherbar. Produziert man Wasserstoff, kann ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ