Bei der WM sind die Katalanen für kurze Zeit Spanier

Martin Dahms

Von Martin Dahms

Mo, 12. Juli 2010

Ausland

Die erfolgreiche Nationalmannschaft einigt die auseinanderdriftenden Regionen des Landes nur vorübergehend.

Lange haben Spaniens Fußballer, wenn sie sich in der Nationalmannschaft zusamentaten, wenig zustande gebracht. Einmal, 1964, Europameister im eigenen Land, danach tat sich vierundvierzig Jahre lang – bis 2008 – wenig. Warum? Die spanische Liga ist eine der besten der Welt, ihre Clubs sind Dauergäste der Champions-League, Real Madrid und Barça berühmt noch im entferntesten Winkel dieser Erde. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ