"Die Türkei ist ziemlich gespalten"

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

Do, 07. Juni 2018

Ausland

BZ-INTERVIEW mit dem Freiburger Bundestagsabgeordneten Matern von Marschall über die Lage vor den Wahlen und die mangelnde Meinungsfreiheit.

FREIBURG. Zwei Jahre nach dem Putschversuch gilt in der Türkei noch immer der Ausnahmezustand. Dennoch sollen am 24. Juni Parlaments- und Präsidentenwahlen stattfinden. Wie es um Demokratie und Menschenrechte steht, wollte Annemarie Rösch von dem Freiburger Bundestagsabgeordneten Matern von Marschall (CDU) wissen. Er besuchte in Istanbul eine Sicherheitskonferenz der privaten Baskent Universität und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

BZ: Herr von Marschall, bei der Konferenz ging es auch um den Konflikt in Syrien, in den ja die Türkei eingegriffen hat, indem sie in die kurdischen Gebiete einmarschierte. Wie offen konnte darüber diskutiert werden?
Von Marschall: Auf der öffentlichen Bühne hat keiner der Konferenzteilnehmer ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung