Migrationspakt

Gegner und Befürworter streiten über den Migrationspakt

Frauke Wolter

Von Frauke Wolter

So, 25. November 2018 um 13:10 Uhr

Ausland

Im Netz geht es hoch her: Gegner des UN-Migrationspakts prophezeien Masseneinwanderung und das Ende der nationalen Souveränität. Befürworter sehen die Auswirkungen gelassen.

Die AfD hat eine Seite ins Netz gestellt, auf der ein Countdown bis zum 10. Dezember läuft. Dann soll das Gipfeltreffen in Marrakesch, Marokko, stattfinden, wo der Migrationspakt von den Staats- und Regierungschefs angenommen werden soll. Unterzeichnet wird hier nichts. Konsens oder Abstimmung – so ist die Gepflogenheit bei der UNO.
Laut dem Auswärtigen Amt hat der Pakt "in der nationalen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung