Vorbild Europa

Australien entdeckt den Klimaschutz

Jörg Schmilewski

Von Jörg Schmilewski

Di, 02. August 2011 um 08:17 Uhr

Wirtschaft

Energiewende in Australien: Das Land führt eine Kohlendioxidsteuer ein und will einen Emissionshandel nach europäischem Muster einrichten.

CANBERRA. Australien blockierte eine aktive Klimapolitik jahrelang. Doch nun will das Land eine Kohlendioxidsteuer einführen. 17 Euro für jede ausgestoßene Tonne des Treibhausgases sollen die 500 größten Luftverschmutzer zahlen.

Beim Thema Umweltschutz ist Australien tief gespalten. Als Klimawandel-Skeptiker und erbitterter Gegner jeglicher Maßnahmen, die Erderwärmung zu begrenzen, trat der liberal-konservative Premier John Howard auf. Bis zu seiner Abwahl 2007 weigerte er sich, dem Kyoto-Abkommen zur Verringerung von Treibhausgasen beizutreten. Nachfolger Kevin Rudd von der sozialdemokratischen Labour Party unterzeichnete den Vertrag zwar demonstrativ als seine erste Amtshandlung. Er bekam später aber nie die Zustimmung des Parlaments für einen Emissionshandel und verschob seine Klimapläne. 2010 drängte seine Partei Rudd zum Rücktritt, aus Furcht vor einer Wahlniederlage.
Australien und das Klima – der Umgang mit diesem Thema birgt Zündstoff für jeden Premierminister des Landes am Südpazifik. Auch die neue Regierungschefin Julia ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung