Unterhaltung

Autokinos feiern in der Corona-Krise eine Renaissance

Ann-Kathrin Moritz

Von Ann-Kathrin Moritz

Sa, 25. April 2020 um 11:00 Uhr

Südwest

BZ-Plus In Offenburg geht das Programm schon zum zweiten Mal in die Verlängerung, in Bad Säckingen, Titisee-Neustadt, Pfaffenweiler, Grenzach-Wyhlen und Freiburg laufen die Vorbereitungen: Autokinos feiern in der Corona-Krise eine Renaissance – als Alternative zum regulären Kinobesuch.

Gut isoliert im eigenen Wagen können Besucher eine Auszeit genießen, ohne sich dem Risiko einer Ansteckung auszusetzen. "Das ist schon ein Riesenaufwand, aber wir wollen den Leuten ja auch etwas Gutes tun", sagt Elmar Huber, Veranstalter des Autokinos in Bad Säckingen, das auf dem Verkehrsübungsplatz Wallbach stattfinden soll. Gleichzeitig treibt den 59-Jährigen die wirtschaftliche Notwendigkeit an: "Normalerweise vermieten wir Ausschankwagen, Zelte, Biergarnituren – eben alles, was man für ein Fest so braucht." In der Corona-Krise steht dieser Zweig von Hubers Firma ohne Aufträge da. "Also habe ich mir Gedanken gemacht, was wir noch machen könnten. Da ist mir die Idee mit dem Autokino gekommen."

Huber ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ