200 Meter lange Ölspur

B3 durch Efringen-Kirchen für mehrere Stunden gesperrt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 30. August 2019 um 12:49 Uhr

Efringen-Kirchen

Die B3 durch Efringen-Kirchen war am Freitag für mehrere Stunden zwischen "Beim Eckfeld" und der Auffahrt Efringen-Kirchen-Ost gesperrt. Grund war ausgelaufenes Öl.

Die B3 durch Efringen-Kirchen ist am Freitag von etwa 11.15 Uhr bis ungefähr 15 Uhr zwischen dem Kreisel "Beim Eckfeld" und der Auffahrt Efringen-Kirchen-Ost gesperrt gewesen. Grund war Öl, das auf einer Strecke von etwa 200 Metern auf die Fahrbahn gelaufen war. Nach Angaben der Polizei habe sich der Verursacher der Ölspur selbst bei der Straßenmeisterei gemeldet. Diese sprach von Verunreinigungen in größerem Ausmaß, laut Polizei musste ein Spezialreinigungsfahrzeug aus Titisee-Neustadt hinzugezogen werden.

Auch die freiwillige Feuerwehr Efringen-Kirchen war mit rund 15 Kräften im Einsatz, wie Kommandant Philipp Haberstroh mitteilte. Sie sorgten dafür, dass die Straße gesperrt und die Sicherheit der Autofahrer gewährleistet war. Größere Verkehrsprobleme gab es laut Haberstroh nicht, da die Strecke durch das Gewerbegebiet umfahren werden konnte.