Zeit fürs alemannische Lebensgefühl

Michael Behrendt

Von Michael Behrendt

Fr, 09. Mai 2014

Bad Bellingen

Vom 4. bis zum 8. Juni gehen zum fünften Mal die Bad Bellinger Mundarttage über die Bühne / Umfangreiches Programm.

BAD BELLINGEN. Von einer echten Tradition kann man bei einer fünften Auflage sicher noch nicht sprechen. Doch die Organisatoren der Bad Bellinger Mundarttage verfügen zur Veranstaltung vom 4. bis 8. Juni bereits über etliche Erfahrungen – und über die Gewissheit, dass die Mundarttage aufgrund ihrer Qualität bisher bestens beim Publikum angekommen sind. Das soll bei der neusten Auflage natürlich nicht anders sein. Hauptorganisatorin Cornelia Ebinger-Zöld gibt sich jedenfalls optimistisch, dass auch sie ein Erfolg wird.

Ausgangspunkt für die Mundarttage war von Anfang an die Feststellung, dass die alemannische Sprache ein Kulturgut ist, das bewahrt werden muss. Cornelia Ebinger-Zöld und ihre Mitstreiter riefen daraufhin Künstler – Dichter, Musiker, Kabarettisten, aber auch Maler – zusammen, und etablierten so aus kleinen Anfängen heraus eine Veranstaltung, die zwischenzeitlich schon fast zu einem Selbstläufer geworden ist. Geboten werden im Wesentlichen Gedichte, Lieder und Kunst, "Kunscht", wie der Alemanne sagt. Die Namen der Künstler, die in Bad Bellingen stets auftreten, sprechen für sich. Zur ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ