Klang und Niederschrift entstehen in einem einzigen Vorgang im Kopf

Claudia Renk

Von Claudia Renk

Sa, 03. April 2010

Bad Krozingen

Der in Bad Krozingen lebende Komponist Werner Heerfeld kann auf lange und ungewöhnliche Laufbahn als Musiker zurückblicken / Aufträge für Kirchenlieder.

BAD KROZINGEN. "Durch Maria zu Jesus – Die vier Mariendogmen" heißt der Titel eines Kirchenliedes für gemischten Chor und Orgel, das im Dezember 2009 im Kloster Beuron uraufgeführt wurde. Den Text dazu schrieb der Geistliche Rat und "Europäer des Jahres 2007", Pater Notker Hiegl aus Beuron und die Musik wurde auf einem Aussiedlerhof in Bad Krozingen komponiert: Dort lebt der 79-jährige Werner Heetfeld, der auf eine lange und ungewöhnliche Laufbahn als Musiker zurückblicken kann.

"Zum Komponieren brauche ich nur Papier, Bleistift und Radiergummi", sagt Heetfeld und ergänzt, dass er schon lange kein spielfähiges Akkordeon (sein Hauptinstrument) mehr besitze und noch nie im Chor gesungen oder an einer Orgel gesessen habe. Dennoch hat er sein Kirchenlied und viele andere Werke geschaffen. Wie? ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ