Was Surrealismus heute kann

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Fr, 12. Mai 2017

Bad Säckingen

Die Ausstellung "Real – surreal – irreal?" in der Bad Säckinger Villa Berberich zeigt Werke zeitgenössischer Künstler.

BAD SÄCKINGEN. Schlag auf Schlag geht es mit den Kunstausstellungen in der Villa Berberich in Bad Säckingen. Kaum ist die Schau zum Thema 200 Jahre Fahrrad zu Ende gegangen, steht schon das nächste Kunstereignis vor der Tür: "Real – surreal – irreal?" heißt die Ausstellung mit Arbeiten von 47 internationalen Künstlern, die am Samstag, 13. Mai, 18 Uhr, im städtischen Kulturhaus eröffnet wird.

Hinter dieser umfangreichen Präsentation von Werken des Realismus, des modernen Surrealismus und Phantastischen Realismus steckt der Kunst- und Kulturverein Callas in Bremen, der diese Schau in Kooperation mit dem Tourismus- und Kulturamt Bad Säckingen veranstaltet. Ansprechpartner und Koordinatoren vor Ort sind Elena Romanzin und Frank von Düsterlho, die schon erfolgreich drei Ausgaben des "Grand Salon" und zuletzt die "200 Jahre Rad"-Ausstellung organisiert haben.

Durch ihr hervorragendes Netzwerk ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ