Account/Login

Justizministerkonferenz

Baden-Württemberg und Bayern wollen Jugendstrafrecht seltener anwenden

Roland Muschel
  • Mo, 28. Mai 2018, 08:30 Uhr
    Südwest

     

Die süddeutschen Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern wollen, dass heranwachsende Straftäter vermehrt wie Erwachsene behandelt werden sollen.

Ein Heranwachsender hinter Gittern. &#...rttembergs Justizminister Guido  Wolf.  | Foto: dpa
Ein Heranwachsender hinter Gittern. „Volljährigkeit und strafrechtliche Verantwortung gehören zusammen“, meint Baden-Württembergs Justizminister Guido Wolf. Foto: dpa
Die Justizminister von Baden-Württemberg und Bayern, Guido Wolf (CDU) und Winfried Bausback (CSU), dringen auf eine regelmäßige Anwendung des Erwachsenstrafrechts auf Heranwachsende im Alter von 18 bis 21 Jahren. Das sieht ein gemeinsamer ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar