Kunst zum Stehenbleiben

Dorothee Philipp

Von Dorothee Philipp

Mi, 12. August 2015

Badenweiler

Heidrun Reymann zeigt im Kunstpalais Badenweiler ihre Werke unter dem Titel "Clair – obscur" bis Mitte September.

BADENWEILER. "Clair – obscur", das Hin- und Herwechseln zwischen Licht und Dunkel, bestimmt die neue Ausstellung im Kunstpalais in Badenweiler. Gezeigt werden Bilder und Lichtobjekte der in Freiburg lebenden Künstlerin Heidrun Reymann. Dieses die Menschheit seit Jahrtausenden faszinierende Thema, das sich ausgehend vom steten Wechsel zwischen Tag und Nacht mit viel symbolischer Bedeutung aufgeladen hat, findet im Werk Reymanns ganz neue Facetten.

Die Künstlerin, die seit 1978 ihre Arbeiten in Europa und Südafrika zeigt, wo sie einige Jahre gelebt hat, geht ihre Themen sehr sorgfältig und gründlich an. Das beweisen die Serien, die sie aus einzelnen Ideen und Arbeitsmethoden heraus entwickelt, in denen die Aspekte des Motivs und der Aufgabenstellung aus vielen Blickwinkeln erforscht werden.

Die Kunsthistorikerin und Kuratorin Susanne Meier-Faust lenkte in ihrer Einführungsrede der Vernissage den Blick auf die einzelnen Werkgruppen, die im Palais gezeigt werden und die aus den 1990er Jahren ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ