Coronavirus

Bald sollen Vor-Ort-Impftermine in Ehrenkirchen möglich sein

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 15. April 2021 um 17:57 Uhr

Au

Ab 29. April soll es für die Gemeinden rund um den Batzenberg Vor-Ort-Impftermine geben, wie das Landratsamt mitteilt. Geimpft wird dann in Ehrenkirchen.

Über 70-jährige Menschen aus Au, Bollschweil, Ebringen, Ehrenkirchen, Horben, Merzhausen, Pfaffenweiler, Schallstadt, Sölden und Wittnau können sich ab 29. April in der Kirchberghalle in Ehrenkirchen gegen das Coronavirus impfen lassen. So teilt es das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald mit.

Das Angebot richtet sich an Menschen, die ansonsten keine andere Möglichkeit haben, in eines der zentralen oder der Kreisimpfzentren zu gelangen. Die Gemeinden werden wegen der Termine gezielt auf impfberechtigte Personen zugehen.

Gemeinsam organisierte Vor-Ort-Impftermine gibt es bislang bereits in Breisach und Titisee. Diese werden laut Landratsamt sehr gut angenommen. In Titisee werden ab dem 3. Mai und in Breisach ab den 19. April dann ebenfalls über 70-Jährige geimpft.