Ausweglose Distanz

Annette Mahro

Von Annette Mahro

Sa, 13. April 2019

Basel

Mit Lorcas "Yerma" gibt Mateja Koležnik am Basler Theater ein überzeugendes Regiedebüt.

Yermas Lebenswelt liegt hinter einem Gazevorhang. Die Protagonistin in Federico García Lorcas 1934 in Madrid uraufgeführtem tragischen Sittengemälde verbringt die Tage damit, auf ihren Ehemann zu warten, der morgens im Stehen frühstückt, immer schon so gut wie wieder weg ist und seine einzige Erfüllung in Arbeit und Vermögen zu finden scheint. Während Juan sich glücklich schätzt: "Wir haben keine Kinder, die Geld kosten", wünscht sie sich nichts mehr als Nachwuchs. Yerma, was zu Deutsch "Brache" heißt, sieht das Gebären als ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung