Region Basel

BASF erweitert Standort Kaisten

Michael Baas

Von Michael Baas

Do, 20. Oktober 2011

Aargau

Die Region Basel spielt im BASF-Forschungsverbund ganz vorne mit / Abwasserentsorgung für das Werk Huningue ist neu geregelt.

BASEL/KAISTEN/HUNINGUE. Werkschließungen, Stellenabbau, Verlagerung ganzer Einheiten: Der Strukturwandel der Chemieindustrie brachte der Region zuletzt meist schlechte Nachrichten. Auch der BASF-Konzern hat den früheren Ciba-Standorten im Dreiländereck zum Teil schmerzhafte Einschnitte verordnet – vor allem Grenzach-Wyhlen. Nun zeigt der Konzern, dass es auch in der Region für die Chemie eine andere Richtung gibt: BASF erweitert den Standort in Kaisten im Aargau und verlagert rund 40 Arbeitsplätze von Zürich an den Hochrhein.

Das Investitionsvolumen hält sich zwar in Grenzen. Die BASF beziffert es für die zwei Kernstücke – eine neue Produktionshalle sowie ein Entwicklungslabor – in einer Mitteilung jeweils mit einem "einstelligen Millionenbetrag" (in Franken). Dennoch hat das Vorhaben Symbolkraft: Schließlich ist es das erste Mal, dass der Konzern nach Übernahme der Ciba Anfang 2009 in den Ausbau eines früheren Ciba-Standortes in und um Basel investiert, betont Franz Kuntz, Sprecher der BASF Schweiz

...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung