Ermittlungsergebnisse

Behörden: Alkohol und Depressionen lösten Suizid vor der Klinik Gengenbach aus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 10. Mai 2013 um 13:31 Uhr

Gengenbach

Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen im Fall des Mannes abgeschlossen, der sich vor dem Krankenhaus Gengenbach erschossen hat. Offenbar haben Depressionen und Alkohol die Tat ausgelöst.

Der 52-Jährige aus dem Raum Gengenbach kam am Abend des 5. Mai in die Klinik, gab mehrere Schüsse ab und schoss sich schließlich in den Kopf. Er starb er noch in der Nacht an seinen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ