Bei Airbus drohen tausende Entlassungen

afp, dpa

Von afp & dpa

Di, 30. Juni 2020

Wirtschaft

(AFP/dpa). Wegen der Corona-Krise wird der europäische Flugzeugbauer Airbus tausende Stellen streichen. Dabei gehe es um die "notwendige Anpassung an die massiv gesunkenen Produktionszahlen", sagte Konzernchef Guillaume Faury der Welt. Airbus werde für zwei Jahre die Produktion und die Auslieferungen um 40 Prozent kürzen. Den Umfang des Stellenabbaus will Faury nach Gesprächen mit der Arbeitnehmerseite bis Ende Juli verkünden. Die Industriegewerkschaft (IG) Metall warnte vor einem Kahlschlag. Unterdessen kann Airbus-Rivale Boeing nach einem mehr als einjährigen Startverbot für den Mittelstreckenjet 737 Max Testflüge starten. Die US-Luftfahrtbehörde FAA gab grünes Licht für Flüge mit Testpiloten. Nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten hatten Aufsichtsbehörden in aller Welt im März 2019 ein Startverbot verhängt.