Bürokratie

Bei der Auszahlung der Corona-Hilfen in Baden-Württemberg hakt es mittlerweile gewaltig

Karl-Heinz Fesenmeier

Von Karl-Heinz Fesenmeier

Mo, 01. November 2021 um 18:21 Uhr

Südwest

BZ-Abo Die Mühlen der Bürokratie: In Baden-Württemberg werden die Corona-Hilfen von der landeseigenen L-Bank abgewickelt. Lange lief das beinahe reibungslos. Doch seit Mitte Mai ist Sand im Getriebe.

Mit den Corona-Hilfen für Geschäfte und Betriebe der Gastronomie sind gewaltige Summen bewegt worden. Das war notwendig, um diese in der Pandemie vor der Pleite zu bewahren. Allerdings scheint das bürokratische Monstrum zur Bewilligung und Auszahlung der Hilfsgelder immer größer und sperriger geworden zu sein. Ralph Wernet, Steuerberater in Waldkirch, hat für seine Klienten etwa 180 bis 200 Anträge auf Corona-Hilfen gestellt und war, wie er sagt, dabei nicht selten der Verzweiflung nahe.
"Sie war in großer Sorge, ihr Café nicht halten zu können." Ralph Wernet über eine Klientin "Weil beim Lockdown im Frühjahr 2020 viel Schindluder getrieben wurde, sind wir danach als ’prüfende Dritte’ dazwischen geschaltet worden", sagt Wernet. Die erste große Unzufriedenheit habe es mit den Novemberhilfen gegeben, weil die Auszahlung bis weit in den Januar gedauert habe. "Bei der Dezemberhilfe lief es deutlich besser, auch die erste Zeit danach", sagt Wernet. "Aber seit Mitte Mai stockt das ganze".
Ein Beispiel: Für eine Frau aus dem Raum Emmendingen, die in der Freiburger Innenstadt ein Café betreibt, habe er am 8. Juni dieses Jahres einen Antrag auf Überbrückungshilfe in Höhe von 22.000 Euro ...

Nur für Abonnenten!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten BZ-Plus: Artikel mit diesem Logo lesen Digital-Abonnenten unbegrenzt - registrierte Nutzer nur innerhalb des monatlichen Freikontingents.
BZ-Plus: Artikel mit diesem Logo stehen exklusiv Digital-Abonnenten zur Verfügung.
verfügbar. Wählen Sie ein Digitalabo und lesen Sie sofort unbegrenzt weiter:

BZ-Digital Basis
 

12,40€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
  • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
  • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
  • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt kostenlos testen

flexibel kündbar

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 2,80€/Monat

6 Monate zum halben Preis

BZ-Digital Basis
Sparangebot

12,40€ 6,20€ / Monat

    • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
    • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
    • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
    • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
    • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
    • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt sparen

Laufzeit: min. 6 Monate

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 2,80€ 1,40€/Monat

BZ-Digital Premium
 

35,40€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
  • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
  • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
  • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt kostenlos testen

flexibel kündbar

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 7,50€/Monat

Anmeldung