Vorsorgeatlas 2021

Bei der Rente wird es eng

Björn Hartmann

Von Björn Hartmann

Mi, 27. Oktober 2021 um 19:10 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Die staatliche Rente reicht nicht, um den Lebensstandard im Alter ausreichend zu sichern. Der Vorsorgeatlas 2021 des Freiburger Finanzprofessors Raffelhüschen zeigt zudem regionale Unterschiede.

Die staatliche Rente reicht nicht, um den Lebensstandard im Alter ausreichend zu sichern. Laut dem Vorsorgeatlas 2021 decken gesetzliche Rentenversicherung, Beamtenversorgung und berufsständische Versorgung im Schnitt nur 48 Prozent des letzten Bruttoeinkommens ab. Nötig wären laut den Studienautoren aber 60 Prozent. Die knapp 40 Millionen Versicherten müssen also zusätzlich vorsorgen – tun dies aber zu selten.
Erstellt hat den Atlas, der alle vier Jahre erscheint, das Forschungszentrum ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung