Auffahrunfall

Bei einem Unfall auf der A98 nahe Lörrach werden vier Menschen verletzt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 24. Januar 2023 um 14:55 Uhr

Inzlingen

Auf Inzlinger Gemarkung kommt es auf der A98 zu einem Auffahrunfall. Die Beteiligten werden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein 36 Jahre alter Fahrer eines Kleintransporters fuhr am Montag, 23. Januar, gegen 11.20 Uhr, auf der Autobahn A 98 von der Anschlussstelle Lörrach Ost in Richtung Autobahndreieck Hochrhein, als er zwischen der Holzmatttalbrücke und der Dultenaugrabenbrücke wohl wegen eines Rotlichtes der Ampel fast bis zum Stillstand abbremste. Ein hinter dem Kleintransporter fahrender weißer Pkw konnte noch auf die linke Fahrspur ausweichen und soll an dem Kleintransporter vorbeigefahren sein. Das nächste hinter dem Kleintransporter fahrende Auto bemerkte dies zu spät und die 55-jährige Fahrerin sei fast ungebremst auf den Kleintransporter aufgefahren, teilt die Polizei mit.

Die 55-jährige Fahrerin, deren 61-jährige Mitfahrerin, der 36-jährige Fahrer des Kleintransporters sowie dessen 70-jähriger Mitfahrer wurden leicht verletzt.
Der Rettungsdienst brachte alle in ein Krankenhaus. Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 11.500 Euro.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Autobahnmeisterei sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn. Die Feuerwehr war auch mit drei Fahrzeugen vor Ort.
Die Verkehrspolizei Weil am Rhein (07621 98000) sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Ebenso wird der Fahrer des weißen Autos gesucht, der gerade noch Überholen konnte.