Schauspielhaus

Beliebiges Requiem – Schimmelpfennigs "100 Songs" in Stuttgart

Martin Halter

Von Martin Halter

Di, 25. Juni 2019 um 20:00 Uhr

Theater

BZ-Plus Jeder hat seine Geschichte, alle zusammen sind eine Schicksalsgemeinschaft: Das Schauspielhaus Stuttgart zeigt Roland Schimmelpfennigs recht beliebiges Requiem "100 Songs".

Es sind nicht gerade hundert Songs, nur 26 und ein paar angespielte, die Hannes Gwisdek von Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi für Roland Schimmelpfennigs neues Stück in Stuttgart arrangiert hat. Klassiker von Händel, Bach und Chopin sind dabei, auch "The Passenger" von Iggy Pop, eine Ballade von Katie Melua, Partykracher wie "Highway to Hell" und das Pipi-Langstrumpf-Lied. Es ist eine eher konventionelle Playlist, Mainstream-Pop, aber Schimmelpfennig hat keine Oldie-Revue und keinen kritischen Liederabend im Sinn: Seine "100 Songs" sind kleine Schicksalsmelodien gegen den Tod, Takte und Tonschnipsel aus der Jukebox der kollektiven Erinnerung, die endlos wie Refrains wiederholt werden.
...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ