Bereits mehr als 400 Infizierte im Kreis

Hubert Röderer

Von Hubert Röderer

Do, 02. April 2020

Offenburg

Die meisten infizierten Menschen wurden erneut für Appenweier gemeldet / Drei weitere Todesfälle im Ortenaukreis, jetzt 21.

ORTENAU. Die Zahl der am Coronavirus im Ortenaukreis verstorbenen Menschen hat die vergangenen Tage rapide zugenommen. Der Ortenaukreis lag am Mittwochabend mit 21 gemeldeten Todesfällen an der Spitze aller baden-württembergischen Land- und Stadtkreise. Bezüglich der gemeldeten Zahl der Infizierten pro 100 000 Einwohner lag er im Kreisvergleich aber weit weg von der Spitze.

Die aktuellen Zahlen erkrankter Menschen, die von den Landratsämtern tagesaktuell festgestellt werden, und jene, welche das Landesgesundheitsamt dann für alle Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg bekanntgibt, können täglich differieren. Grund kann zum Beispiel ein gewisser "Meldeverzug" sein: Gesundheitsämter vor Ort leiten bisweilen als erste Priorität Infektionsschutzmaßnahmen ein und recherchieren Kontaktpersonen, um Infektionsketten so schnell wie möglich unterbrechen zu können, die Datenübertragung muss dann etwas warten. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ