Skisprungschanze Hinterzarten

Betriebskostenzuschuss des Bundes: Die Zusage bröckelt

Dieter Maurer

Von Dieter Maurer

Do, 21. Mai 2020 um 10:33 Uhr

Hinterzarten

BZ-Plus Eine jährliche Unterstützung von 138 000 Euro hatte das Bundesinnenministerium zugesagt. Die Gemeinde hatte mit diesem Geld geplant – doch jetzt ist der Zuschuss deutlich gekürzt worden.

Der vom Bundesinnenministerium zugesagte jährliche Betriebskostenzuschuss in Höhe von 138 000 für die Rothaus- und Europaparkschanze im Adler-Skistadion war für viele Gemeinderäte von Hinterzarten ausschlaggebend für ihre Zustimmung zur Generalsanierung des Anlaufbauwerks der K 95. Doch die im Herbst 2019 gegebene Zusage bröckelt. Im vergangenen Jahr gingen bei der Kommune lediglich 108 000 Euro ein. Für 2020 ist eine noch deutlichere Reduzierung auf 58 000 Euro angekündigt.
Der Hauptgeschäftsführer des Landessportverbands Baden-Württemberg, Ulrich Derad, sagte bei der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats im Kurhaus seine volle Unterstützung in Richtung einer ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ