Lahr

Betrüger ergaunert mit Schockanruf 20.000 Euro − Sohn berichtet über die Tat

Karl Kovacs

Von Karl Kovacs

Fr, 07. Februar 2020 um 18:13 Uhr

Lahr

Der Sohn sei in einen schweren Unfall verwickelt und müsse eine Kaution hinterlegen: Mit dieser Geschichte brachte ein Krimineller einen 69-Jährigen um sein Erspartes. Wir zeichnen den Fall nach.

Mit der erfundenen Geschichte, dass der Sohn in einen schweren Unfall verwickelt war und eine Kaution in Höhe von 20.000 Euro zu hinterlegen sei, hat ein Unbekannter am Donnerstag gegen 11.40 Uhr einen 69-Jährigen aus Lahr um sein Erspartes gebracht. Der Anrufer war laut Polizei so überzeugend, dass der Mann die Geschichte glaubte, das Geld auf der Bank abhob und die geforderte Geldsumme gegen 13.15 Uhr an einen Kurier übergab. Der Täter habe sich zunächst als der Sohn des Opfers ausgegeben und ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung