Bewerbung für eine Zukunft in blau

Johannes Bachmann, Georg Wild und Annemarie Zwick

Von Johannes Bachmann, Georg Wild & Annemarie Zwick

Fr, 01. Juni 2012

Landesliga Staffel 3

FC Neustadt erwartet im Landesliga-Finale den Hegauer FV / Letzte Hoffnung in Königsfeld und bei der DJK Villingen.

FUSSBALL-LANDESLIGA. Der letzte Eindruck zählt. Eine gute, oft überraschende und zu Beginn der Frühjahrsrunde sogar sensationell anmutende Saison liegt hinter dem FC Neustadt. Das Gefühl, ordentliches geleistet zu haben, gilt es am Samstag im Saisonfinale gegen den Hegauer FV zu bestätigen. Siebter sind die Neustädter. Das werden sie auch nach einem erhofften Heimsieg sein. Während die Ackermann-Elf sorgenfrei ist, regiert am Tabellenende das Prinzip Hoffnung. Schlusslicht Königsfeld und die DJK Villingen warten auf kleine Fußballwunder und eine weitere Spielzeit in der Landes-, statt in der Bezirksliga.

FC Neustadt – Hegauer FV (Samstag, 15. 30 Uhr). Andreas Ackermann ist tiefenentspannt. Als Glücksfall hat sich der neue Trainer des FCN erwiesen, der in der Winterpause als Nachfolger des zurückgetretenen Heiko Geng Verantwortung übernahm. Die ersten vier, fünf Spieltage der Frühjahrsrunde waren von Teamgeist, Spielwitz und euphorischen Siegen geprägt. Kurzzeitig hatten die Blauen gar Chancen auf Rang zwei, fielen dann aber (beginnend mit der Niederlage in Furtwangen) Schritt um Schritt zurück und sind auf Rang sieben derzeit wohl gemäß ihrem wahren Leistungsvermögen notiert. Auch wenn es tabellarisch im letzten Saisonspiel um nichts mehr geht, erwartet Trainer Ackermann Leidenschaft. Vom Anpfiff weg. "Das sind wir unseren Fans schuldig." Seine Mannschaft könne befreit und ohne Druck aufspielen. ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ