Baden-Württemberg

Bienen-Volksbegehren bekommt Gegenwind von Bauern und Wissenschaftlern

dpa

Von dpa

Do, 03. Oktober 2019 um 18:58 Uhr

Südwest

Wissenschaftler kritisieren das Volksbegehren "Rettet die Bienen" als schlecht gemacht. Derweil reagieren die Bauern mit einem Volksantrag – mit Forderungen in 10 Punkten.

Das Bienen-Volksbegehren im Südwesten stößt zunehmend auf Widerstand. Wissenschaftler der Universität Hohenheim kritisierten die Forderungen der Artenschützer, Bauernverbände starteten als Reaktion auf das Volksbegehren einen Volksantrag. Bei einer Umsetzung des Volksbegehrens rechnet das Umwelt- und Agrarministerium mit Kosten im dreistelligen Millionenbereich, wie die Schwäbische Zeitung berichtete.

Unter dem Motto "Rettet die Bienen" ist das Volksbegehren für mehr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ