Bildungspolitik

Acht oder neun Jahre aufs Gymnasium?

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Fr, 07. April 2017

Bildung & Wissen

Der Stuttgarter Landtag hat eine Petition abgewiesen, die auf Rückkehr zum neunjährigen Gymnasiums drängt. In Bayern dagegen geht man genau diesen Weg.

Nun also auch Bayern: Nach langem Hin und Her hat sich die Fraktion der CSU im bayerischen Landtag dazu durchgerungen, dass sich der Freistaat vom achtjährigen Gymnasium (G 8) verabschieden soll. Nur noch als individuelle Entscheidung vor der Oberstufe soll dann das Abitur nach acht Jahren weiter möglich sein. In Stuttgart dagegen wurde am Donnerstag im Landtag das konträre politische Signal ausgesandt: Die Petition, wieder im ganzen Land das neunjährige Gymnasium neben G 8 zuzulassen, im Internet initiiert vom Philologenverband und von 14 600 Unterstützern unterschrieben, wurde mit der klaren Mehrheit von Grünen und CDU abgewiesen. Kultusministerin Susanne Eisenmann ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ