Abschied mit einer offenen Kirche

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Do, 31. Juli 2014

Bötzingen

In Bötzingen wurde der evangelische Pfarrer Rüdiger Schulze verabschiedet, der als Dekan nach Emmendingen geht.

BÖTZINGEN/GOTTENHEIM. Mit besten Wünschen für seine neue Aufgabe als Dekan in Emmendingen ist in Bötzingen der evangelische Pfarrer Rüdiger Schulze verabschiedet worden. Er war zwölf Jahre lang Leiter der auch für Gottenheim zuständigen Kirchengemeinde. In seiner Abschlusspredigt appellierte er an die Gemeindemitglieder, wegen des Pfarrerwechsels, der eine längere Zeit der Vakanz einleite, nicht etwa in ihrem Engagement nachzulassen, sondern jetzt erst recht bereit zu sein, Verantwortung zu übernehmen.

Zu ungewöhnlicher Zeit, mitten am Sonntagnachmittag, war der Gottesdienst zu Schulzes Verabschiedung angesetzt, aber die evangelische Kirche in Bötzingen war voll besetzt. Rüdiger Schulze selbst bestieg letztmals als Pfarrer der Kirchengemeinde die Kanzel, um die Predigt in Anlehnung an den ersten Petrusbrief über die Kirche als ein aus lebendigen Steinen erbautes Haus der Gemeinschaft zu halten. Hier habe jeder Stein seinen Platz, so gelte es auch in der Gemeinde, dass jeder an ihr mitbaue. Christus sei dabei der Eckstein, auf den sich alles gründe. "Alle Steine werden ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ