Eine Truppe wie Pech und Schwefel

Wolfgang Scheu

Von Wolfgang Scheu

Do, 29. März 2018

Bonndorf

Gundelsteiner Guggenmusik aus Gündelwangen resümiert eine intensive Fasnetzeit / Vorstandsgremium personell auch weiterhin gut aufgestellt.

BONNDORF-GÜNDELWANGEN. Das "Lamm" in Gündelwangen ist ihr Treffpunkt an der Fasnet, dort schminken sie sich vor den Auftritten und dort halten sie gern ihre Hauptversammlung ab, die Musiker der Gundelsteiner Guggenmusik. Fast 30 Mann (und Frau) sind sie stark, nur wer wirklich krank ist, bleibt daheim. Timo Schwenninger ist der Chef, besonders freut er sich über den Wahlleiter-"Felsen" Norbert Sigwart, der sich nicht lang fragen lässt – gerne gesellt er sich zu seinen alten Kollegen von der Guggemusik, um als Wahlleiter tätig zu werden.

Einen Abgang gab es im letzten Jahr, mit Silas Dobler, Artur Widerhold und Andreas Otto hießen sie gleich drei neue Mitglieder willkommen. 14 Proben, zwei Überraschungsauftritte bei Geburtstagen und elf Auftritte standen auf dem Programm. Die Fasnet ist kurz und intensiv, das hört man im Bericht von Schriftführer Lars Kern, immer gut gelaunt und ein lausbübisches Lächeln auf den Lippen. Neben Narrentreffen und Partys in Brenden, Aasen, Grafenhausen, Saig und Bettmaringen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ