Falscher Alarm

Brandmeldeanlage des St. Josefshaus ruft Rettungskräfte auf den Plan

Verena Pichler

Von Verena Pichler

Mi, 09. Juni 2021 um 17:16 Uhr

Rheinfelden

Am späten Mittwochnachmittag hat die Brandmeldeanlage des St. Josefshaus Alarm geschlagen und einen großen Rettungseinsatz ausgelöst. Passiert war jedoch nichts.

Am späten Mittwochnachmittag hat die Brandmeldeanlage des St. Josefshaus Alarm geschlagen und einen großen Rettungseinsatz ausgelöst. Passiert war jedoch nichts.

Weiträumig waren Gebäude des St. Josefshaus’, einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung im Rheinfelder Ortsteil Herten, am Mittwoch nachmittag abgesperrt. Feuerwehr, Rettungswagen und Polizei waren vor Ort.

Auf Nachfrage erklärte der stellvertretende Feuerwehrkommandant, Marc Thoma, dass die Brandmeldeanlage ausgelöst habe. "Es gab aber keinen Brandfall." Aufgrund einer neuen Verordnung müsse man jedoch "größer alarmieren", weshalb neben Polizei und Rettungsdienst auch die Drehleiter ausgerückt sei. Gegen 17 Uhr seien jedoch alle Fahrzeuge wieder auf dem Rückweg gewesen.