Entdeckung einer Breisacher Malerin

Ausstellung mit Bildern von Lilli Gässler

Kai Kricheldorff

Von Kai Kricheldorff

So, 01. Mai 2016 um 16:25 Uhr

Breisach

Eine Sonderausstellung im Breisacher Stadtmuseum präsentiert erstmals Bilder der 2014 verstorbenen Malerin und Kunstlehrerin Lilli Gässler einer breiteren Öffentlichkeit.

BREISACH. Lilli Gässler (1936 - 2014) arbeitete bis 2001 fast zwei Jahrzehnte lang als Kunstlehrerin am Breisacher Theresianum. Was nur wenige wussten: Sie war auch eine leidenschaftliche, gut ausgebildete Malerin, die ein breites Werk an Gemälden und Zeichnungen hinterließ. Dieses blieb, so der Wunsch der Künstlerin, dem Blick der Öffentlichkeit allerdings weitgehend verborgen. Einen kleinen Ausschnitt ihres künstlerischen Nachlasses zeigt nun eine Sonderausstellung, die am Freitag im Museum für Stadtgeschichte am Rheintor eröffnet wurde.

Studium an der Akademie
In der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ