Account/Login

Elsässer fürchten die Retention

  • Fr, 05. Dezember 2014
    Breisach

Breisacher Bürgerinitiative informierte in Vogelgrun über deutsche Planungen / Der französische Staat schweigt bislang.

Die französischen Nachbarn entlang des... Breisach-Burkheim eingestaut werden.   | Foto: Archiv:Hans-Jürgen Truöl
Die französischen Nachbarn entlang des Rheins fürchten sich vor Schäden, wenn die Rückhalteräume Breisach Kulturwehr und Breisach-Burkheim eingestaut werden. Foto: Archiv:Hans-Jürgen Truöl

BREISACH/VOGELGRUN. Was hat es wohl zu bedeuten, wenn eine deutsche Bürgerinitiative von französischen Nachbarn eingeladen wird, eine Infoveranstaltung über das Integrierte Rheinprogramm im Nachbarland zu geben? Im besten Fall ist es als Zeichen grenzüberschreitender Freundschaft zu werten. Doch die Infoveranstaltung, die in Vogelgrun stattfand, war für die französischen Nachbarn die erste Bürgerinformation nach neun Jahren.

Kaum Informationen aus Paris
Schon damals waren es die Deutschen gewesen, die die Informationen übermittelt hatten. Vogelgruns Bürgermeister, Charles Thomas hatte sich zu dem Anlass öffentlich beim Breisacher Rathaus bedankt. Der Informationsfluss aus Paris war auch da schon ins Stocken geraten. Fast zehn Jahre später sind es wieder die Deutschen, die informieren, diesmal die Bürgerinitiative (BI) für eine verträgliche Retention Breisach/Burkheim, unterstützt von einer Mitarbeiterin von Infobest als Dolmetscherin. So erläuterte der Vorsitzende Lothar Neumann die von der Bürgerinitiative im ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar