Der Erinnerung ein Gesicht geben

Kunstkurs lässt jüdische Breisacher zeichnerisch wieder aufleben

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 02. November 2018 um 16:34 Uhr

Breisach

In einem berührenden künstlerischen Beitrag haben Schüler des Martin-Schongauer-Gymnasisum Poträts jüdischer Anwohner der Rheinstraße gezeichnet.

Warum nicht das künstlerische Potential eines gesamten Kunstkurses nutzen, um es in den Dienst einer Organisation zu stellen, der es etwas bringt? Dies fragten sich die Mitglieder des Kunstkurses des Martin-Schongauer-Gymnasiums und Kunstlehrerin Anna Stiefvater-Fecarotta. Also tauchten sie ins reichhaltige Fotoarchiv des Blauen Hauses in Breisach ein, um einen berührenden künstlerischen Beitrag zum Erinnerungsprojekt "80 Jahre Reichspogromnacht" zu leisten.

Zeichenkunst und Dokumentation
Die Schülerinnen und Schüler hatten sich in ihrem Kunstunterricht über einen längeren Zeitraum mit dem Thema Porträt ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ