Postpanne bei OB-Wahl

Briefwähler ohne Post dürfen am Sonntag in Freiburg nicht einfach wählen

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Fr, 04. Mai 2018 um 15:09 Uhr

Freiburg

Wer Briefwahl beantragt hat und die Post nicht rechtzeitig bekommt, darf nicht einfach am Sonntag im Wahllokal wählen. Betroffene haben aber dennoch die Möglichkeit, eine gültige Stimme bei der Freiburger OB-Wahl abzugeben. Die Zeit wird allerdings knapp.

Jetzt wird es eng: Durch die Postpanne vor der Freiburger Oberbürgermeisterwahl haben Wählerinnen und Wähler ihre Unterlagen zur Briefwahl mit Verspätung bekommen. Am Freitag vermissen noch immer einige die Sendung. Am Donnerstag waren über 200 Bürger im Wahlamt, um sich einen Ersatzwahlschein ausstellen zu lassen.

Betroffene müssen persönlich ins Wahlamt kommen
Wichtig: Wer Briefwahl beantragt hat und die Unterlagen nicht per Post erhält, darf am Sonntag nicht einfach im Wahllokal wählen, erklärt Rathaussprecher Toni Klein auf BZ-Nachfrage.

Betroffene müssen persönlich ins Wahlamt im Rathaus im Stühlinger, Fehrenbachallee 12, kommen. Dort geben sie ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ