Bucheule öffnet am 1. Juli

Reinhard Cremer

Von Reinhard Cremer

Di, 21. Juni 2022

Kandern

Am Städtlitag sagten Marianne und Detlef Berger adieu.

Was für die einen ein Schlussstrich, ist für den anderen ein Beginn. So geschehen in der Kanderner Buchhandlung am Markt. Den Städtlitag nutzte Marianne Berger, bisher Inhaberin der Buchhandlung Berger, sich gemeinsam mit ihrem Ehemann Detlef gebührend von ihrer Kundschaft zu verabschieden. Deutlich kund tat das Ehepaar dies gekleidet in schwarze T-Shirts mit entsprechendem Aufdruck. Ihr Nachfolger Thomas Schmid trat dabei zu seiner, wie er es nannte, "entspannten Vorstellungsrunde" an. Ab dem 1. Juli wird er die bis dahin wegen notwendiger Arbeiten geschlossenen Geschäftsräume unter dem neuen Namen "BuchEule Kandern" wieder eröffnen. Schon am Sonntag konnte er zahlreiche Buchbestellungen entgegennehmen. Auch konnte er bereits unter anderem Kontakte mit dem Riedlinger "Theater im Hof" knüpfen. Zahlreiche Kunden und Kundinnen nutzten am Städtlitag die letzte Gelegenheit, noch vorhandene Gutscheine einzulösen.

Noch in dieser Woche steht die Abschlussinventur an. Anschließend sollen Teppichboden und Deckenleuchten erneuert und frisch gestrichen werden. Auch ein neues Kassensystem gibt es.