Alternative zum Weihnachtsmarkt

Buden der Kunsthandwerker öffnen am Montag in der Freiburger Altstadt

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Fr, 26. November 2021 um 16:32 Uhr

Freiburg

Von 127 Beschickern des abgebrochenen Weihnachtsmarkt machen 50 Kunsthandwerker weiter. Es gilt die 3G-Regel.

Der Kunsthandwerkermarkt als kleine Alternative zum beendeten Weihnachtsmarkt , startet am Montag, 29. November. Wie die städtische Gesellschaft "Freiburg, Wirtschaft, Touristik und Messe" mitteilt, orientieren sich die Öffnungszeiten am Einzelhandel: täglich von 10 bis 19 Uhr. Und es gilt die 3G-Regel (genesen, geimpft, getestet), deren Einhaltung die 50 Beschicker kontrollieren müssen. Die Stände in Freiburgs Altstadt stehen auf dem Rathausplatz, in der Franziskanerstraße, in Unterlinden, auf dem Kartoffelmarkt.

Die FWTM appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, diese kleine Alternative zum Weihnachtsmarkt kräftig zu nutzen.