Vortrag in Zähringen

Bündnis gegen besseres Handynetz in Freiburg muss sich Kritik anhören

Theresa Metternich

Von Theresa Metternich

So, 21. Juli 2019 um 21:05 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Bei einem Vortrag des Mobilfunkkritikers Peter Hensinger über angebliche Folgen der neuen 5 G-Mobilfunk-Technologie gab es Gegenreden von Experten der Stadt und des Chaos-Computer-Clubs.

Rund 250 Interessierte hörten sich im Bürgerhaus Zähringen einen Vortrag des Mobilfunkkritikers Peter Hensinger zum Thema "Die biologischen Wirkungen der Mobilfunkstrahlung" an, in dem es vor allem um den neuen Standard 5G ging. Organisiert hatte den Vortrag das Aktionsbündnis "Freiburg 5G-frei!" in Kooperation mit der "Initiative zum Schutz vor Elektrosmog Südbaden" (Ises). Dabei sammelten die Gruppierungen Unterschriften, um eine Einwohnerversammlung zu beantragen.

"Wir sind alarmiert, dass die digitale Revolution Gesundheit, Klima, Nachhaltigkeit und Demokratie gefährdet und die Stadt Freiburg dies vorantreibt", beschrieb der Arzt Wolf Bergmann von "Freiburg 5 G-frei!" zu Beginn das Anliegen des Aktionsbündnisses. Vor allem um den Aspekt Gesundheit ging es am Freitagabend im Bürgerhaus ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ