Bürgerbus nimmt Betrieb wieder auf

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 26. Mai 2020

Efringen-Kirchen

Initiative "Sorgende Gemeinde", Bürgerbusteam und TuS Efringen-Kirchen stellen deshalb Einkaufsservice ein, der gut ankam.

(BZ). Mitte März kam im Kreis der Initiative "Sorgende Gemeinde" unter Führung von Karl Rühl die Idee auf, einen Einkaufsservice einzurichten. Ziel war, Bürger – vor allem Menschen, die zur Corona-Risikogruppe gehören – mit Alltäglichem zu versorgen. Weil das Bürgerbusteam nun eingeschränkt seinen regulären Betrieb wieder startet, werden die Einkaufsfahrten eingestellt, über die die Initiatoren eine positive Bilanz ziehen.

Das Bürgerbusteam nahm über Telefon die Einkaufswünsche entgegen. Die Gruppe verfügt über ein erfahrenes Telefonteam und eine bekannte Nummer im Rathaus, die vorübergehend nicht gebraucht wurde. Über diese Nummer (07628/806123) lief der Einkaufsdienst. Täglich von 9 bis 12 Uhr konnten Fahrten gebucht und Bestellungen in Auftrag gegeben werden.

Die Einkäufe selbst wurden von einem Team aus 40 Freiwilligen des Turn- und Sportvereins (TuS) Efringen-Kirchen mit Privatwagen übernommen. Maik Hess hatte wöchentlich einen Plan der verfügbaren Helfer erstellt, auf den das Telefonteam zurückgreifen konnte. Die Aufträge wurden per What’s App erteilt. Die TuS-Mitglieder meldeten sich per Telefon bei den "Kunden" und sprachen Übergabe von Einkaufskorb, Liste und Geld ab – alles sollte natürlich ohne direkte Kontakte zwischen Helfern und Empfängern über die Bühne gehen. War der Einkauf getätigt, erfolgte wieder ein Anruf beim Auftraggeber, um die Zeit für die Lieferung zu besprechen.

128 Einkaufsaufträge
Nach zunächst verhaltenem Beginn entwickelte sich der Einkaufsservice im Laufe der Wochen gut. Es habe sich gezeigt, dass besonders zu Wochenanfang und -ende der Bedarf groß gewesen sei. Der Service sei sehr gelobt worden und stets reibungslos abgelaufen, alle Kunden seien sehr zufrieden gewesen, schreiben die Organisatoren in ihrer Bilanz.

Insgesamt weist diese 128 Einkäufe aus, auch für das Seniorenzentrum ist man dabei tätig geworden. Am vergangenen Wochenende lief der Service nun aus. Die "Sorgende Gemeinde" dankt dem Telefonteam der Bürgerbus-Gruppe, allen voran Sonja Pagenkopf, dem Einkaufsteam vom TuS Efringen-Kirchen unter der Leitung von Maik Hess und der Gemeinde für die organisatorische Unterstützung.

Bürgerbus beendet Zwangspause
Der Bürgerbus beendet seine Corona-Zwangspause und nimmt schon bald den Fahrdienst wieder auf. Das Telefonteam wird ab 8. Juni wie gewohnt jeden Montag und Mittwoch zwischen 14.30 und 17 Uhr die Fahrwünsche entgegennehmen. Am 9. Juni starten die Fahrten.

Mittlerweile registriere der Landkreis Lörrach wöchentlich nur noch eine oder gar keine Neuinfektion, nur noch drei Corona-Patienten seien im Krankenhaus, keiner werde beatmet. Angesichts dieser Zahlen sei man der Ansicht, dass unter Einhaltung von Sicherheitsauflagen (siehe Infobox) mit dem Bürgerbusbetrieb wieder begonnen werden könne, teilt das Bürgerbusteam mit.