Coronavirus

Bürgerinitiativen organisieren Impftag in Efringen-Kirchen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 16. Mai 2021 um 14:14 Uhr

Efringen-Kirchen

Am 25. Mai kommt ein Mobiles Impfteam aus Freiburg in die Mehrzweckhalle Efringen-Kirchen und wird 400 Personen mit dem Impfstoff von Moderna impfen. Anmeldung ist ab sofort möglich.

Organisiert wird der Impftag am Dienstag, 25. Mai, von den Bürgerinitiativen "LeNa" (Lebendige Nachbarschaft) und "BürgerBus" gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung und dem Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes. Ab sofort kann man sich für die Impfung anmelden.

Akteure können auf bestehendes Konzept zurückgreifen

Jetzt soll alles schnell gehen: Wie die Organisatoren des Impftages am Wochenende mitgeteilt haben, habe das Kreisimpfzentrum die Erlaubnis für Vor-Ort-Impfungen erhalten und werde für diesen Zweck das Mobile Impfteam aus Freiburg nach Efringen-Kirchen schicken.

Das Organisationsteam von "LeNa" und "BürgerBus" hatte sich bereits im März um eine Impfaktion vor Ort bemüht und damals einen Impftag am 23. März für 200 Bürgerinnen und Bürger im evangelischen Gemeindehaus geplant, der jedoch aus formalen Gründen nicht zustande kam. Nun könne man aber auf das damalige Konzept zurückgreifen, teilen die Organisatoren mit. Da aber nun mindestens 400 Einwohnerinnen und Einwohner von der Impfung gegen Covid-19 im eigenen Wohnort profitieren können, wird mehr Platz benötigt. Deshalb findet die Aktion in der Mehrzweckhalle statt.

Anmelden können sich zu dem nun geplanten Impftag alle Bürgerinnen und Bürger, die 18 Jahre oder älter sind. Allerdings sind die Organisatoren gehalten, die gemeldeten Personen entsprechend der Prioritätsstufen zu berücksichtigen, die Vorrang haben. Wie schon bei der ersten Aktion hat Sonja Pagenkopf die Aufgabe übernommen, die Anmeldungen der Impfwilligen zu koordinieren. Sie ist telefonisch unter Tel. 07628/1257 zu erreichen, eventuell läuft ein Anrufbeantworter. Einfacher für die Organisation wäre es allerdings, teilen die Veranstalter mit, wenn sich die Interessenten per E-Mail an die Adresse impfen.ek@gmail.com wenden.

Bei der Anmeldung müssen Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer genannt werden. Falls sich mehr als 400 Interessenten melden, werden die älteren Einwohner und die priorisierten Personengruppen bevorzugt berücksichtigt. Für mobilitätseingeschränkte Personen steht der Bürgerbus den ganzen Tag für Transporte zur Verfügung.