Bürgermeister für den Frieden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 06. Juli 2022

Bad Säckingen

Flaggentag am Freitag.

(BZ). Vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine steht der Flaggentag "Mayors for Peace" am Freitag, 8. Juli, in einem besonderen tagespolitischen Kontext. Mehr als 500 Städte in Deutschland zeigen mit der Aktion in diesem Jahr ihre Solidarität mit der Ukraine und setzen sich für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen ein.

Mit dem russischen Angriff auf die Ukraine im Februar, so heißt es bei "Mayors für Peace" sei die europäische Sicherheitsordnung zerstört worden. Die nuklearen Drohgebärden Russlands seien ein Tabubruch. Auch am Bad Säckinger Rathaus wird aus diesem Anlass die entsprechende Flagge gehisst.

Die Organisation Mayors for Peace wurde 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet. Das weltweite Netzwerk setzt sich vor allem für die Abschaffung von Atomwaffen ein, greift aber auch aktuelle Themen auf, um Wege für ein friedvolles Miteinander zu diskutieren. Mehr als 8170 Städte gehören dem Netzwerk an, darunter mehr als 830 Städte in Deutschland. Rund 500 Städte in Deutschland beteiligen sich in diesem Jahr am Flaggentag.