Seehofer warnt vor Extremisten

Katja Bauer

Von Katja Bauer

Mi, 16. Juni 2021

Deutschland

Laut Verfassungsschutzbericht stieg die Zahl der Anhänger gewaltbereiter rechter und linker Gruppierungen deutlich an.

. Deutschland hat nach den Worten von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ein "dickes Problem" mit der Sicherheitslage. Die Republik befinde sich in einem Alarmzustand, sagte der Minister am Dienstag bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes in Berlin. Die größte Gefahr gehe nach wie vor vom Rechtsextremismus aus, dessen Potenzial weiter gewachsen ist. Als einen Treiber dafür sieht der Verfassungsschutz die "Neue Rechte". Die Proteste während der Coronapandemie befeuerten diese Situation zusätzlich. Ein Überblick:

» Rechtsextremismus
"Rechtsextremismus und Antisemitismus sind nach wie vor die größte Bedrohung für die Freiheit in Deutschland", sagte Seehofer. Erneut ist die Zahl der Menschen mit rechtsextremistischen Einstellungen in Deutschland gestiegen. Insgesamt sieht der Verfassungsschutz ein "Personenpotenzial" von 33 300 Menschen, dies ist ein Anstieg von 3,8 Prozent. Besorgniserregend ist aus Sicht des Verfassungsschutzpräsidenten Thomas Haldenwang der hohe Anteil gewaltbereiter Personen: Knapp 40 Prozent schätzt der Geheimdienst ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung